Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Die Rehabilitandensicht auf das Wunsch- und Wahlrecht, § 9 SGB IX, in der medizinischen Rehabilitation

Vortrag auf dem Neunzehnten Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium vom 8. bis 10. März 2010 in Leipzig



Sammelwerk / Reihe:

Qualität in der Rehabilitation - Management, Praxis, Forschung


Autor/in:

Pohontsch, Nadine; Meyer, Thorsten


Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund); Deutsche Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaften (DGRW)


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2010, Seite 217-219


Jahr:

2010



Abstract:


Ein Aspekt der Patientenorientierung besteht darin, den Patienten als Experten für seine Bedürfnisse und Lebenssituation zu verstehen.

Im Fokus der Diskussion steht für die medizinische Rehabilitation derzeit die Auswahl der Rehabilitationseinrichtung. Es stellt sich die Frage, wie die gegenwärtige Beratungspraxis und der Umgang mit dem Wunsch und Wahlrecht gestaltet werden und welche Auswahlkriterien für Rehabilitanden wichtig sind. Dieser Frage geht der Beitrag nach.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


§ 8 SGB IX Wunsch- und Wahlrecht der Leistungsberechtigten | REHADAT-Recht
Sammelwerk '19. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium: Qualität in der Rehabilitation - Management, Praxis, Forschung' | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)
Homepage: https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Ueber-uns-...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV336429


Informationsstand: 20.08.2010

in Literatur blättern