Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Sozialrechtliche Grundlagen zur Mitwirkung von Versicherten bei der Wiedereingliederung in den Arbeitsprozess nach Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten

Neunte Erfurter Tage 2002



Sammelwerk / Reihe:

Erfurter Tage: Rechtliche und verwaltungsorganisatorische Bedingungen bei der beruflichen Wiedereingliederung von Arbeitsunfallverletzten


Autor/in:

Brandenburg, Stephan; Bandmann, Manfred; Kaiser, Volker [u. a.]


Herausgeber/in:

Grieshaber, Romano; Schneider, Wolfgang; Geschäftsbereich Prävention der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gaststätten [u. a.]


Quelle:

Leipzig: Monade Konzept & Kommunikation, 2002


Jahr:

2002



Abstract:


Die Regelungen des Sozialgesetzbuchs (SGB) über Mitwirkungspflichten von Rehabilitanden (§§ 60 ff. SGB I) erstrecken sich sowohl auf Maßnahmen der medizinischen Rehabilitation als auch auf Maßnahmen zur Teilhabe am Arbeitsleben (nach früherer Terminologie: Maßnahmen zur beruflichen Rehabilitation). Die Voraussetzungen und Grenzen dieser Mitwirkungspflichten und die Konsequenzen für Leistungsansprüche aus der gesetzlichen Unfallversicherung werden dargestellt.

Bei einigen besonders wichtigen Berufskrankheiten (Hautkrankheiten, obstruktive Atemwegserkrankungen, Wirbelsäulenerkrankungen) kommt ein Aspekt hinzu: Die Anerkennung als Berufskrankheit ist nur möglich, wenn die Krankheit zur Unterlassung von gefährdenden Tätigkeiten zwingt. Der Unfallversicherungsträger hat nach § 3 BKV die Aufgabe, durch geeignete Maßnahmen der Individualprävention dem Versicherten eine Fortsetzung der bisherigen Berufstätigkeit zu ermöglichen. Im zweiten Teil des Beitrags wird auf die Frage eingegangen, inwieweit betroffene Versicherte gehalten sind, an solchen Maßnahmen mitzuwirken und welche Rechtsfolgen sich bei mangelnder Mitwirkung ergeben können.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk 'Erfurter Tage: Rechtliche und verwaltungsorganisatorische Bedingungen bei der beruflichen Wiedereingliederung von Arbeitsunfallverletzten'




Dokumentart:


Graue Literatur / Sammelwerksbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Monade Konzept & Kommunikation Leipzig
Käthe-Kollwitz-Straße 5
04109 Leipzig
Telefon: 0341 2111942
E-Mail: monade@monade.com

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV3422x01


Informationsstand: 17.02.2005

in Literatur blättern