Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Arbeitsbedingte Kniebinnenverletzungen und deren Wiedereingliederung in der Arbeitsprozess

Neunte Erfurter Tage 2002



Sammelwerk / Reihe:

Erfurter Tage: Rechtliche und verwaltungsorganisatorische Bedingungen bei der beruflichen Wiedereingliederung von Arbeitsunfallverletzten


Autor/in:

Hempfling, Harald


Herausgeber/in:

Grieshaber, Romano; Schneider, Wolfgang; Geschäftsbereich Prävention der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gaststätten [u. a.]


Quelle:

Leipzig: Eigenverlag, 2002


Jahr:

2002



Abstract:


Für ein geschickt korrekt geführtes Heilverfahren ist nach einem Unfallereignis eine genaue Diagnose Voraussetzung. Diese erreicht man meist im Sinne der synergistischen Diagnostik aus der dann wiederum sich die standardisierte Therapie operativ oder konservativ, funktionell oder mit Ruhigstellung, ableitet.

Am Bewegungsapparat und insbesondere am Knie ist das Ziel der Behandlung das Erreichen der Belastungsstabilität und Bewegungsstabilität. So wird vom Unfalltag an, oder auch vom Tag der Operation an, nicht eine Nachbehandlung sondern ein Weiterbehandlungskonzept angestrebt. Dieses sieht meist eine isolierte Krankengymnastik, im fortgeschrittenen Stadium des Behandlungskonzepts dann auch EAP- oder BGSW-Maßnahmen vor, bis schließlich mit oder ohne Belastungserprobung die Arbeitsfähigkeit erreicht wird.

Das Erreichen der Arbeitsfähigkeit gelingt erst durch eine komplexe Beratungs- und Betreuungspolitik bei der der negative Motivationsfaktor mit 30 Prozent beim BG Patienten nicht vernachlässigt werden darf. Ist Arbeitsfähigkeit erreicht, bedarf es der Begutachtung mit dem Ziel der standardisierten Rentenfeststellung. Diese kann nur eingesetzt werden, wenn die Kausalität klar ist. Bei unklaren Zusammenhängen ist die Zusammenhangsbegutachtung basierend auf der unmittelbar nach dem Unfall gestellten exakten Diagnose notwendig.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk 'Erfurter Tage: Rechtliche und verwaltungsorganisatorische Bedingungen bei der beruflichen Wiedereingliederung von Arbeitsunfallverletzten' | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


monade agentur für kommunikation GmbH
Homepage: https://www.monade.com/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV3422x04


Informationsstand: 17.02.2005

in Literatur blättern