Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Praxishandbuch Arbeitsschutz

Rechtsgrundlagen, Umsetzungshilfen, Managementsysteme, Beispiele



Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Voss, Jens-Christian; Ziegenfuß, Bernd G.


Quelle:

Köln: Deutscher Wirtschaftsdienst, 2005, Circa 6 x jährliche Aktualisierungen, Ca. 600 Seiten: DIN-A4, ISBN: 3-87156-321-8


Jahr:

2005



Abstract:


Arbeitsschutz ist ein in der Wirtschaft viel beachtetes Thema. Waren es früher die Furcht vor Unfällen und staatlichen Repressalien, die zur mehr oder weniger strikten Einhaltung der Vorschriften führten, so hat sich diese Einstellung grundlegend geändert. Grund dafür ist, dass sich die Erkenntnis durchgesetzt hat, dass optimaler Arbeitsschutz die Fehlzeiten und somit die Personalkosten merklich senkt.

Das Handbuch gibt der Sicherheitsfachkraft bei der täglichen praktischen Arbeit zuverlässige Hilfen. Rechtliche Grundlagen werden mit praxisgerechten Erläuterungen erklärt, die optimale Installation eines Arbeitsschutzmanagementsystems wird durch Umsetzungsbeispiele aufgezeigt.

Die Einrichtung eines neuen Arbeitsplatzes wird durch die Beschreibung der sicherheitsrechtlichen Mindestanforderungen berücksichtigt und es werden dem Nutzer Gefahren an Arbeitsplätzen sowie geeignete Schutzmaßnahmen vorgestellt. Die regelmäßige Aufgabe der Mitarbeiterschulung wird durch leicht umsetzbare Unterlagen vereinfacht.

Aus dem Inhalt:

- Rechtliche Grundlagen des Arbeitsschutzes und der Unfallverhütung
- Arbeitsschutzmanagement
- Stellung der Fachkraft für Arbeitssicherheit mit Schnittstellen zu den angrenzenden Gebieten
- Beurteilung von Gefährdungen - Prävention
- Unfälle und Berufserkrankungen
- Kosten- und Effizienzkontrolle
- Mitarbeiterbezogene Maßnahmen - Ausbildung, Schulung, Motivation
- Technischer Arbeitsschutz, Gefahrstoffe, Persönliche Schutzausrüstung
- Ergonomie
- Spezielle Gefahrenschwerpunkte

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Sammelwerk / Praxishilfe/Ratgeber




Bezugsmöglichkeit:


Deutscher Wirtschaftsdienst (DWD)
Eine Marke der Wolters Kluwer Deutschland GmbH
Homepage: https://www.wolterskluwer.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV3444


Informationsstand: 25.02.2005

in Literatur blättern