Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Restitutio ad intergrum - Ergebnisse der invasiven Kardiologie


Sammelwerk / Reihe:

Schwerbehindertenrecht: Begutachtung und Praxis


Autor/in:

Todt, M.


Herausgeber/in:

Thomann, Klaus-Dieter; Jung, Detlev; Letzel, Stephan


Quelle:

Darmstadt: Steinkopff, 2006, Seite 173-176


Jahr:

2006



Abstract:


Die moderne Kardiologie ist in der Lage, die fatalen Folgen eines Herzinfarktes in hohem Maße zu verhindern. Patienten mit Myokardinfarkt werden heute rasch und invasiv therapiert. Die Akutletalität von Infarktpatienten ist deutlich gesenkt und die Langzeitprognose deutlich verbessert worden.

Wesentliches Ziel ist auf Dauer die Erhaltung der normalen Pumpfunktion des Herzens und somit eine normale Leistungsfähigkeit von Herzinfarktpatienten. Die Herzinsuffizienz verlagert sich in das höhere Alter. Nach einem Herzinfarkt kann eine normale Belastbarkeit, aber auch eine schwere Herzinsuffizienz vorliegen, wenn die Therapie nicht erfolgreich war.

Die Beurteilung des Funktionszustandes bei Herzinfarktpatienten erfolgt durch kardiologische Beurteilung im Einzelfall. Die der koronaren Herzkrankheit zu Grunde liegende Arteriosklerose ist zur Zeit nicht heilbar, deren funktionelle Folgen können jedoch verzögert werden.

Führt die moderne Kardiologie zu einer Restituio ad intergrum? Die Antwort ist NEIN in Bezug auf die Grunderkrankung Atherosklerose, immer häufiger aber JA in Bezug auf die Folgen eines Herzinfarktes.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk 'Schwerbehindertenrecht: Begutachtung und Praxis' | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Steinkopff Verlag

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV344513


Informationsstand: 15.05.2007

in Literatur blättern