Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

RehaFuturReal - Berufliche Teilhabe integrationsorientiert gestalten

Vortrag auf dem Einundzwanzigsten Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium vom 5. bis 7. März 2012 in Hamburg



Sammelwerk / Reihe:

Flexible Antworten auf neue Herausforderungen


Autor/in:

Gödecker-Geenen, Norbert; Ahlers, Christian; Verhorst, Heiner [u. a.]


Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2012, Seite 215-216


Jahr:

2012



Abstract:


Berufliche Teilhabe ist ein zentrales Ziel der medizinischen und beruflichen Rehabilitation. Die Gesellschaft und die Sozialleistungsträger stehen im Bereich der beruflichen Integration älterer Beschäftigter vor großen Herausforderungen. Durch die demografische Entwicklung steigt das Durchschnittslebensalter in den Betrieben.

Ein langsam einsetzender Fachkräftemangel und gestiegene Personalkosten führen zu der Erkenntnis, dass Beschäftigte zur zentralen Ressource für den Unternehmenserfolg werden. Ältere Beschäftigte sind länger arbeitsunfähig und haben einen steigenden Rehabilitationsbedarf. Neue Präventions- und Rehabilitationskonzepte sind notwendig, um die Integrations- und Beschäftigungsfähigkeit von älteren Beschäftigten, sowie von chronisch kranken und/oder beeinträchtigten Menschen zu fördern und zu sichern.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk '21. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium: Flexible Antworten auf neue Herausforderungen'




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)
Bereich Reha-Forschung > Reha-Kolloquium
Homepage: https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Experten/R...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV348230


Informationsstand: 15.03.2012

in Literatur blättern