Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Assessments zur Operationalisierung der ICF im Kontext von psychischen Störungen: Ein systematisches Review

Poster auf dem Zweiundzwanzigsten Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium vom 4. bis 6. März 2013 Mainz



Sammelwerk / Reihe:

Teilhabe 2.0 - Reha neu denken?


Autor/in:

Buchholz, Angela; Brütt, Anna Levke


Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2013, Seite 96-97


Jahr:

2013



Abstract:


Hintergrund:

Das bio-psycho-soziale Modell der Internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF; DIMDI, 2005) ist im besonderen Maße relevant, um einen umfassenden Überblick über alle Beeinträchtigungsbereiche eines Patienten zu erhalten und eine entsprechende Hilfeplanung zu ermöglichen (Ewert, 2012). Die ICF selbst ist kein Messinstrument - der praktische Einsatz der ICF erfordert jedoch neben einer Auswahl relevanter Kategorien auch die Operationalisierung und Erfassung vorhandener Beeinträchtigungen. Zur Implementierung der ICF in die Versorgungspraxis sind deshalb psychometrisch gut entwickelte und validierte Instrumente notwendig (Farin, 2008). Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt u. a. die Entwicklung neuer, auf der ICF basierender Messinstrumente. Während für den Bereich somatischer Erkrankung bereits zahlreiche Messinstrumente entwickelt und in Übersichtsarbeiten zusammengefasst wurden, fehlt solch ein Review für den Bereich der psychischen Störungen. Ziel dieser Studie ist, einen umfassenden, systematischen Überblick über die in Deutschland und auch international entwickelten Messinstrumente zu erstellen.

Methode:

In einer systematischen Literaturrecherche in den Datenbanken EMBASE, Medline, PsycInfo und PSYNDEX wurden 440 Studien identifiziert und deren Titel und Abstracts gescreent. Nach der Sichtung von 30 relevanten Volltexten konnten Outcome-Instrumente ermittelt werden, die sich inhaltlich auf die ICF beziehen und die in Studien mit Menschen mit psychischen Störungen eingesetzt wurden. Diese bisher entwickelten Messinstrumente werden beschrieben und hinsichtlich ihres ICF-bezogenen Inhalts und psychometrischer Eigenschaften systematisch verglichen.

Ergebnisse:

Im deutschen Sprachraum sind mittlerweile mehrere Messinstrumente für den Indikationsbereich 'psychische Störungen' verfügbar, die sich inhaltlich und konzeptionell auf die ICF beziehen. Generelle Probleme betreffen die Auswahl und konkretere Operationalisierung relevanter Kategorien, die Wahl der Beurteilungsskala und die Bestimmung des Schweregrads der erfassten Beeinträchtigungen. Ein wichtiger Aspekt ist auch die 'Rückführbarkeit' entwickelter Testitems zu Kategorien der ICF.

Diskussion:

Die Ergebnisse des Reviews beschreiben positive Beispiele für eine Umsetzung des ICF-Konzepts in die Outcomemessung, sensibilisieren für Schwierigkeiten, die bei der Operationalisierung der ICF auftreten und verdeutlichen Kriterien, die bei der Entscheidung für oder gegen ein spezifisches Messinstrument eine Rolle spielen können.

Umsetzung und Ausblick:

Mit dieser Übersichtsarbeit soll eine Hilfestellung für die Auswahl und den Einsatz ICF-basierter Instrumente mit störungs- oder settingbezogenen Schwerpunktsetzungen für die Versorgungspraxis entwickelt werden.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk '22. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium: Teilhabe 2.0 - Reha neu denken?'




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)
Bereich Reha-Forschung > Reha-Kolloquium
Homepage: https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Experten/R...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV357309


Informationsstand: 04.06.2013

in Literatur blättern