Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Medizinisches Lexikon der Arbeitsmedizinischen Untersuchungen


Autor/in:

Giesen, Thomas


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Stuttgart: Gentner, 2007, 1. Auflage, 600 Seiten, ISBN: 978-3-87247-701-9


Jahr:

2007



Abstract:


Bei allen ärztlichen Untersuchungen im Rahmen des Arbeitsvertragsverhältnisses - Einstellungs-, Eignungs-, allgemeine und spezielle Vorsorgeuntersuchungen - kommt dem mit der Durchführung der jeweiligen Untersuchung beauftragten (Betriebs-)Arzt ausnahmslos eine beratende und keine entscheidende Funktion zu. Er handelt im Spannungsfeld zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer als unabhängiger Sachverständiger. Als beauftragter Arzt unterliegt er zahlreichen gesetzlichen Regelungen, die zum Teil eine hohe Detailtiefe haben.

Das Lexikon bietet hier einen umfassenden Überblick mit exzellenter Systematik.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie




Bezugsmöglichkeit:


Gentner Verlag
Homepage: https://www.gentner.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV3597


Informationsstand: 26.09.2007

in Literatur blättern