Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Jugendliche ohne Berufsausbildung

Eine Längsschnittstudie zum Einfluss von Schule, Herkunft und Geschlecht auf ihre Bildungschancen; Zugl.: Berlin, Freie Univ., Diss., 2004



Sammelwerk / Reihe:

Soziologische Studien


Autor/in:

Wagner, Sandra J.


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Aachen: Shaker, 2005, 293 Seiten: Literaturverz., Tab., Abb., ISBN: 3-8322-2998-1; 978-3-8322-2998-6


Jahr:

2005



Abstract:


Die quantitativ-empirisch basierte Längsschnittstudie beschäftigt sich mit einer wichtigen, in der Bildungsforschung lange vernachlässigten Gruppe: den Jugendlichen ohne Berufsausbildung. Im Mittelpunkt der Studie stehen die Veränderungen in der Gruppe Jugendlicher ohne Berufsaubildung in Bezug auf die Merkmale Bildungsniveau, soziale Herkunft, ethnische Herkunft und Geschlechterzugehörigkeit. Die Studie liefert damit einen Beitrag zur aktuellen bildungspolitischen Debatte um Jugendarbeitslosigkeit und Lehrstellenmangel in Deutschland.

Die Autorin hat sowohl Daten der amtlichen Statistik aufbereitet, als auch eigene Analysen mit der Deutschen Lebensverlaufsstudie des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung, mit dem Sozioökonomischen Panel des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung sowie eine eigene standardisierte Lebensverlaufbefragung von Schülern der Sonderschule für Lernbehinderte durchgeführt.

Die Ergebnisse der Untersuchung belegen, dass die Gruppe Jugendlicher ohne Berufsausbildung Ende der 1990er im Vergleich zu den 1950/60er Jahren sozial ärmer, männlicher, zunehmend ethnisiert und zugleich höher gebildet ist bezüglich Schulzeit, Lehrstoff und Schulabschlüssen.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Shaker Verlag
Homepage: https://www.shaker.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV3633


Informationsstand: 21.03.2006

in Literatur blättern