Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Gesundheitsökonomie und Reha-Ökonomie


Sammelwerk / Reihe:

Schriftenreihe des rehabilitationswissenschaftlichen Forschungsverbundes


Autor/in:

Krauth, Christian; Petermann, Franz [u. a.]


Herausgeber/in:

Krauth, Christian; Petermann, Franz


Quelle:

Regensburg: Roderer, 2006, 206 Seiten: Broschiert, ISBN: 978-3-89783-544-3


Jahr:

2006



Abstract:


Das Buch beschäftigt sich mit der Reha-Ökonomie als Spezialgebiet der Gesundheitsökonomie. Die Reha-Ökonomie bildet eine Entscheidungsgrundlage für einen optimalen und rationalen Mitteleinsatz in der medizinischen Rehabilitation; sie gibt Hinweise zur Gestaltung der Angebotsstrukturen.

Einleitend werden Grundlagen zum Verständnis von gesundheitsökonomischen Methoden und Bewertungsmaßstäben erläutert. Wichtige Ergebnisse des Rehabilitationswissenschaftlichen Forschungsverbundes Niedersachsen/Bremen aus den Bereichen Rheumatologie (Nachsorge), Tinnitus und Neurologie werden unter gesundheitsökonomischen Gesichtspunkten differenziert dargestellt und diskutiert.

Beiträge aus der Sicht der Kostenträger und Leistungserbringer beleuchten abschließend die Bedeutung ökonomischer Fragestellungen für die medizinische Rehabilitation.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Sammelwerk / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


S. Roderer-Verlag
Homepage: https://roderer-verlag.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV3903


Informationsstand: 07.11.2007

in Literatur blättern