Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Die Unfallversicherung in der betrieblichen Praxis


Sammelwerk / Reihe:

Das Recht der Wirtschaft, Band 218


Autor/in:

Marburger, Horst


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Stuttgart: Boorberg, 2008, 2. Auflage, 98 Seiten, ISBN: 978-3-415-04177-6


Jahr:

2008



Abstract:


Nahezu jeder ist durch die gesetzliche Unfallversicherung bei Arbeits- und Wegeunfällen, Berufskrankheiten und Folgen solcher Versicherungsfälle abgesichert.

Die Versicherungsträger (meist Berufsgenossenschaften) haben einen umfangreichen Leistungskatalog: Prävention, Heilbehandlung, berufsfördernde Rehabilitationsmaßnahmen, Leistungen bei Pflegebedürftigkeit, jährlich anzupassende Renten usw.

Der Band informiert über alle wichtigen Fragen und gibt so Unternehmern und Versicherten einen Überblick über ihre Rechte und Pflichten.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie




Bezugsmöglichkeit:


Richard Boorberg Verlag
Homepage: https://www.boorberg.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV4051x04


Informationsstand: 24.03.2011

in Literatur blättern