Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Das Landes-Gleich-Berechtigungs-Gesetz von Berlin in Leichter Sprache


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales, Berlin


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2018, 66 Seiten


Jahr:

2018



Link(s):


Link zu der Veröffentlichung (PDF, 617 KB; Leichte Sprache).


Abstract:


So heißt das Gesetz genau: Gesetz über die Gleich-Berechtigung von Menschen mit und ohne Behinderung. In Berlin sollen alle Menschen mit und ohne Behinderung gut zusammen leben können.

Das Gesetz hat 4 große Abschnitte:
Abschnitt 1: Allgemeine Vorschriften.
Abschnitt 2: Menschen mit einer Hör-Behinderung und Menschen mit einer Sprach-Behinderung.
Abschnitt 3: Behinderten-Verbände können klagen.
Abschnitt 4: Barriere-freie Papiere und Internet-Seiten.

Das Gesetz hat 17 Teile.
Diese Teile heißen Paragrafen.
Das Zeichen für Paragraf ist: §
Dieser Text ist in Leichter Sprache.
Damit alle Menschen das Gesetz verstehen.
Dieser Text erklärt die wichtigsten Dinge aus dem Gesetz. Wollen Sie ganz genau wissen, was das Gesetz sagt? Dann müssen Sie das Original-Gesetz lesen.
Es gilt immer nur das Original-Gesetz.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Graue Literatur / Leichte Sprache / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales
Homepage: https://www.berlin.de/sen/ias/service/publikationen/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV4452xLS


Informationsstand: 07.03.2019

in Literatur blättern