Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Mobil zu Hause und unterwegs


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V. (DMSG)


Quelle:

Hannover: Eigenverlag, 2010


Jahr:

2010



Abstract:


Mobilität ist ein wichtiges Stück Lebensqualität. Denn sie ist die Grundlage für Erlebnisse und Erfahrungen, die das Leben bereichern. Wie MS-Erkrankte, trotz eingeschränkter Beweglichkeit, mobil bleiben können, zeigt die Broschüre 'Mobil zu Hause und unterwegs'. Drei Hauptkapitel umfasst dieser attraktiv bebilderte Ratgeber, der vom DMSG-Bundesverband und AMSEL, Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg, gemeinsam erarbeitet und herausgegeben wurde:

Unter der Überschrift 'Mobil zu Hause' geht es um die barrierefreie Gestaltung der eigenen vier Wände. Worauf ist bei Neu- und Umbauten zu achten, wie gewinnt man mehr Platz für Rollstuhl oder Rollator, was ist in Bad und Küche hilfreich, um die größtmögliche Selbstständigkeit zu gewährleisten - auf diese und weitere Fragen hat die Broschüre die richtigen Antworten, nennt Anlaufstellen für eine fachgerechte Beratung und informiert darüber, wo eine eventuelle finanzielle Förderung beantragt werden kann.

Wer auch außerhalb der Wohnung mobil ist, kann leichter am gesellschaftlichen Leben teilnehmen. Das Kapitel 'Mobil im Alltag unterwegs' stellt die vielfältigen Möglichkeiten und Hilfsmittel vor, die die Voraussetzungen, ein 'bewegtes' Leben führen zu können, unterstützen.

Einfach mal zu verreisen - der Wunsch die Welt zu entdecken, ist auch für Menschen, die aufgrund ihrer MS-Erkrankung Einschränkungen in mancherlei Hinsicht hinnehmen müssen, keineswegs unerfüllbar. Der erste und beste Schritt zu einem gelungenen Urlaub ist eine optimale Vorbereitung. Im dritten Teil der DMSG-Broschüre 'Mobil auf Reisen' finden MS-Erkrankte all die Informationen, die für die Verwirklichung der Traumreise vonnöten sind.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V. (DMSG)
Homepage: https://www.dmsg.de/service/shop/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV4605


Informationsstand: 29.11.2010

in Literatur blättern