Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Leitfaden für Betriebsärzte zur Beschäftigung von Schwerhörigen und Gehörlosen in Lärmbereichen


Sammelwerk / Reihe:

Leitfäden für Betriebsärztinnen und Betriebsärzte


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV)


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2011, 25 Seiten: DIN-A5, ISBN: 978-3-86423-012-7 (Print); 978-3-86423-014-1 (Online)


Jahr:

2011



Link(s):


Link zu dem Leitfaden (PDF | 1,75 MB)


Abstract:


Die Beschäftigung von stark Hörbehinderten und Gehörlosen in Lärmbereichen stellt das einsetzende Unternehmen vor außergewöhnliche Herausforderungen. Der Betriebsarzt ist hier in besonderem Maße gefordert, geeignete Maßnahmen zum Schutz dieser Mitarbeiter gemeinsam mit dem Arbeitgeber umzusetzen.

Neben sozialmedizinischen Aspekten werden in diesem Leitfaden besonders die Themen Aus- und Fortbildung sowie der Umgang mit Hörbehinderten im Arbeitsalltag behandelt. Dabei wird auch der Einfluss des Tragens von technischen Hörhilfen diskutiert. Ein besonderer Augenmerk wird auf den Einsatz dieses Personenkreises in Lärmbereichen sowie auf die zugehörige arbeitsmedizinische Beurteilung nach dem DGUV Grundsatz G20 'Lärm' gelegt.

[Aus: Information der Herausgeberin]


Weitere Informationen:


Englisches Abstract

Guidelines for Company Doctors on the Employment of the Hard of Hearing and the Deaf in Noisy Areas


Abstract:


The employment of people with severe hearing disabilities or anacousia in noisy areas presents the company involved with exceptional challenges. Here, the company doctor, together with the employer, is particularly required to implement appropriate measures to protect these employees.

As well as aspects of social medicine, these Guidelines will also address the subject of basic and further training and dealing with people with hearing disabilities in everyday working life. The influence of wearing technical hearing aids will also be discussed. Articular attention will be paid to the deployment of these people in noisy area and to the associated industrial medical assessment according to the Germany Statutory Accident Insurance (DGUV) Principle G20 'Noise'.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie / Praxishilfe/Ratgeber / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV)
Homepage: https://www.dguv.de/de/mediencenter/publikation/index.jsp

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV4613G


Informationsstand: 04.12.2013

in Literatur blättern