Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Sonderregelungen zur Berufsbildung Behinderter gemäß Berufsbildungsgesetz und Handwerksordnung


Sammelwerk / Reihe:

Schriftenreihe Wirtschaftsdidaktik, Berufsbildung und Konsumentenerziehung, Band 2


Autor/in:

Weichlein, Robert


Herausgeber/in:

Erziehungswissenschaftliche Hochschule Rheinland-Pfalz


Quelle:

Landau: Eigenverlag, 1981, 450 Seiten, ISBN: 3-88326-082-7


Jahr:

1981



Abstract:


In einer wissenschaftstheoretischen Grundlegung werden die Wissenschaftsauffassung der Arbeit, die Wissenschaftsmethoden und grundlegende wissenschaftstheoretische Begriffe diskutiert. Der Behindertenbegriff und seine spezifische Ausrichtung auf die Themenstellung werden analysiert. Die Begriffe Ausbildungsordnung, Sonderregelung, berufliche Erstausbildung und anderes werden definiert.

Es schließt sich ein inhaltsanalytischer Teil an, in dem rund 94 Prozent der zurzeit geltenden Sonderregelungen nach Kriterien wie Dauer, Alter, Verteilung auf die Berufsfelder, Anzahl der Auszubildenden, Mindesterfordernisse nach § 25 II BBiG, zeitliche Befristung, Einteilung der Ausbildungsberufe in Berufe nach der Stufenausbildung, Spezialisierungsberufe und Monoberufe, Eignung der Ausbildungsstätte und der Ausbilder, Geltung für bestimmte Behindertenarten, behinderungsspezifische Aspekte wie Möglichkeiten der Ausbildungsdauerverlängerung beziehungsweise -verkürzung, Alternativplanungen und lernpsychologische Hinweise, Zwischen- und Abschlussprüfungen, Anschlussmöglichkeiten an verwandte Ausbildungsordnungen und anderes untersucht werden. Schließlich werden Vorschläge für die Neugestaltung der Sonderregelungen gemacht und ein berufspädagogisches Paradigma der Behinderung herausgestellt.

[Aus: Autorenreferat]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Urteile und Gesetze zu Berufsbildungsgesetz (BBiG)




Dokumentart:


Buch/Monografie




Bezugsmöglichkeit:


k. A.

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV4835


Informationsstand: 24.10.1990

in Literatur blättern