Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Behinderungsbegriff und Handlungskonsequenzen - Behindertenhilfe


Sammelwerk / Reihe:

Lebensbedingungen Behinderter im Sozialstaat


Autor/in:

Rauschelbach, Heinz-Harro


Herausgeber/in:

Heinze, Rolf G.; Runde, Peter


Quelle:

Opladen: Westdeutscher Verlag, 1982


Jahr:

1982



Abstract:


Der erste Teil dieses Aufsatzes zeigt den gesellschaftlichen Wandel der Behindertenhilfe von der traditionellen Fürsorgeform bis hin zum sozialen Recht der gesellschaftlichen Eingliederung.

Der zweite Teil nennt drei Funktionen staatlich organisierter Behindertenhilfe, die als Beiträge für das Wirtschaftssystem und den Staat, zu deren Handlungsfähigkeit, notwendig sind.

Der abschließende Teil geht auf die Ermittlung und Erhebung von Behindertenpotenzialen und die ihnen zugeordneten Behinderungsbegriffe ein.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk 'Lebensbedingungen Behinderter im Sozialstaat'




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Westdeutscher Verlag
aufgegangen im VS Verlag, heute Springer VS, eine Marke der Springer Science+Business Media
Homepage: https://www.springer.com/de/shop

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV4859X03


Informationsstand: 21.03.1991

in Literatur blättern