Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Zur Beschäftigungssituation Schwerbehinderter

Eine empirische Analyse des sozio-ökonomischen Panels SAM-Diskussionsbeitrag



Autor/in:

Frick, Bernd; Sadowski, Dieter


Herausgeber/in:

Universität Trier


Quelle:

Trier: Eigenverlag, 1988


Jahr:

1988



Abstract:


Untersuchungsmethode:

Auswertung der Daten des sozio-ökonomischen Panels des Jahres 1984

Auswertungsmethode:

Tabellenanalyse

Zusammenfassung:

Schwer- und nichtbehinderte Arbeitnehmer unterscheiden sich insbesondere hinsichtlich verschiedener sozio-demografischer Merkmale und hinsichtlich des Ausmaßes an Beschäftigungsstabilität und beruflicher Mobilität.

Empirische Belege für eine Einkommens- und oder Beschäftigungsdiskriminierung Schwerbehinderter lassen sich jedoch nicht finden. Insgesamt gesehen sind die empirischen Defizite nach wie vor derart gravierend, dass gesicherte Aussagen über die Beschäftigungssituation Schwerbehinderter kaum möglich sind.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Universitätsbibliothek Trier
Zentrum für Arbeit und Soziales (ZENTRAS)
Homepage: https://tricat.uni-trier.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV5198


Informationsstand: 22.04.1991

in Literatur blättern