Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Finanzielle Hilfen bei Demenz

Leitfaden für Betreuer, Pflegende und Angehörige; Ansprüche kennen, erweiterte Leistungs- und Betreuungsangebote nutzen



Autor/in:

Marburger, Horst


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Regensburg: Walhalla, 2015, 2. Auflage, 128 Seiten: Softcover, ISBN: 978-3-8029-7531-8


Jahr:

2015



Abstract:


Nach der Reform ist vor der Reform. Auf das Pflege-Neuausrichtung-Gesetz von 2013 folgt das Pflegestärkungsgesetz I und das Gesetz zur besseren Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf. Neu sind Leistungsverbesserungen zugunsten Personen mit eingeschränkter Alltagskompetenz ohne Pflegestufe. Diese erhielten bislang nur vereinzelt Leistungen aus der Pflegeversicherung.

Finanzielle Hilfen bei Demenz stellt die neuen Leistungen für Demenzkranke übersichtlich vor:
- Geldleistungen - auch in der Pflegestufe 0
- Höhere Leistungen in den Pflegestufen I und II
- Betreuung als neue Leistungsart
- Entlastung der Angehörigen
- Anteiliges Pflegegeld bei Kurzzeit- und Verhinderungspflege
- Förderung von Wohngruppen
- Stärkung der Selbsthilfe
- Bessere medizinische Versorgung in Pflegeheimen

Beispiele und Handlungsempfehlungen für die praktische Arbeit zeichnen diesen Leitfaden aus.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie / Praxishilfe/Ratgeber




Bezugsmöglichkeit:


Walhalla und Praetoria Verlag GmbH & Co. KG
Homepage: https://www.walhalla.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV5616


Informationsstand: 27.04.2018

in Literatur blättern