Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Wegweiser Behindertenbewegung

Neues (Selbst-)Verständnis von Behinderung



Autor/in:

Köbsell, Swantje


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Neu-Ulm: AG Spak, 2012, 102 Seiten, ISBN: 978-3-940865-35-9


Jahr:

2012



Abstract:


Die emanzipatorische Behindertenbewegung hat eine echte Erfolgsbilanz vorzuweisen: Durch die Hartnäckigkeit der dort aktiven Menschen mit unterschiedlichsten Beeinträchtigungen konnte auf rechtlicher Ebene 'Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden' durchgesetzt werden. Über diese rechtlichen Erfolge hinaus hat sich aus der Behindertenbewegung heraus eine große Zahl von Projekten entwickelt, die dafür sorgen, dass für immer mehr Menschen mit Beeinträchtigungen ein selbstbestimmtes Leben tatsächlich umsetzbar ist. Dieser Wegweiser will die bunte Vielfalt der Projekte der Behindertenbewegung sichtbar machen.

Aus dem Inhalt:

- Die (west-)deutsche Behindertenbewegung: Geschichte und Auswirkungen eines neuen (Selbst-)Verständnisses von Behinderung
- Warum eine Behindertenbewegung?
- Beginnender Aufbruch
- Eine Bewegung wird geboren
- Die Bewegung entwickelt sich
- Selbstbestimmt Leben mit und ohne Assistenz
- Engagement für die rechtliche Gleichstellung
- Exkurs Aktion Sorgenkind
- Der lange Weg zur rechtlichen Gleichstellung
- Das Recht auf Leben - keine Selbstverständlichkeit
- Behinderte Frauen - eine Bewegung in der Bewegung
- Rückblick und Ausschau
- Aus der Behindertenbewegung entstandene Organisationen
- Veränderung der Lebensbedingungen behinderter Menschen - Assistenz und Beratung
- Politische Selbstvertretung
- Disability studies
- Internationales

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie




Bezugsmöglichkeit:


AG SPAK Bücher
Homepage: http://www.agspak.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV5819


Informationsstand: 24.01.2013

in Literatur blättern