Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Ratgeber für schwerbehinderte Menschen

Informationen zu Antragsverfahren und Hilfen



Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS)


Quelle:

Düsseldorf: Eigenverlag, 2018, Stand: September 2018, 104 Seiten: PDF


Jahr:

2018



Link(s):


Link zu dem Ratgeber (PDF | 2,26 MB)


Abstract:


Gleichberechtigung, Chancengleichheit und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen sind wichtige Ziele der nordrhein-westfälischen Behindertenpolitik. Die Landesregierung arbeiter darauf hin, dass Menschen, die als beeinträchtigt oder behindert gelten, nicht länger ausgegrenzt werden. Die UN-Behindertenrechtskonvention gibt die Richtung vor, in denen in allen Politikbereichen und Lebenslagen Veränderungen im Denken und Handeln notwendig sind.

Zu einer inklusiven Gesellschaft gehört untrennbar aber auch ein breites Angebot an Leistungen und Hilfen, die Menschen mit Behinderungen stärken und Benachteiligungen beseitigen oder verhindern. Zum Kernbereich dieser Leistungen gehören die Nachteilsausgleiche für schwerbehinderte Menschen. Die aktualisierte Ausgabe informiert über die wichtigsten Rechtsansprüche und Nachteilsausgleiche und weist den Weg zu den zuständigen Stellen.

[Aus: Vorwort]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Praxishilfe/Ratgeber / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS)
Homepage: https://www.mags.nrw/broschuerenservice

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV5908


Informationsstand: 13.12.2018

in Literatur blättern