Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Inklusive Bildungsmomente bei Kindern mit CHARGE-Syndrom

Ein Fachbuch für Pädagogen, Therapeuten, Pädiater, Betroffene und deren Umfeld



Autor/in:

Horsch, Ursula; Brown, David; Deuce, Gail [u. a.]


Herausgeber/in:

Horsch, Ursula; Wanka, Andrea; CHARGE Syndrom e.V.


Quelle:

Heidelberg: Median, 2012, 190 Seiten: Kartoniert, ISBN: 978-3-941146-14-3


Jahr:

2012



Abstract:


Ist es bei Kindern mit CHARGE-Syndrom möglich, von Komponisten zu sprechen, davon, dass sie kreativ und dabei sehr authentisch Musik gestalten, ja Musikstücke komponieren können? Sind sie in der Lage, Theater so zu spielen, dass sie in ihrer Rolle selbstbestimmt eine ganz besondere Botschaft vermitteln können und wenn ja, wie ist das möglich? Welche Fragen beschäftigen eine Familie mit einem vom CHARGE-Syndrom betroffenen Kind? Auf diese und eine Reihe weiterer Fragen, die ein breites Spektrum von Bildungsaspekten bei Kindern mit CHARGE-Syndrom erstmals aufgreifen, gibt das Herausgeberwerk 'Inklusive Bildungsmomente bei Kindern mit CHARGE-Syndrom' hoch interessante aus der Praxis kommende Antworten.

Die Themengebiete reichen von Grundlagen früher Bildungsprozesse im dialogischen Kontext der Frühpädagogik bis hin zu Fragen der schulischen Bildung. Dabei werden auch Fragen der inklusiven Erziehung und Bildung diskutiert. Pädagogisch-audiologische Aufgabenbereiche, Fragen der visuellen Funktionsdiagnostik sowie dentale Spezifika und ihre Behandlung werden erörtert, da eine optimale Umgangsweise in diesen Bereichen als Grundlage für gelingende Bildungsprozesse erachtet werden muss. Besondere Akzente werden durch die Beschreibung von musiktherapeutischen Ansätzen, von Basalem Theater, Logopädie sowie sportlicher Aktivitätengestaltung in Zusammenhang mit Spezifika des Gleichgewichts gesetzt. Erstmals werden auch juristische Aspekte hinsichtlich erbrechtlicher Fragen erörtert.

Die Autoren sind: Dr. Susan Arndt, Inez Aschenbrenner, Norbert Bonk, Dr. David Brown, Gail Deuce, Adele Farhart, Prof. Dr. Pamela Haibach, Diana und Stefan Heilmann, Claudia Junghans, Prof. Dr. Lauren Lieberman, Isabell Lutz, Martha Majors, Silvia Marte, Hansjörg Meyer, Hanne Pittroff, Karin Pollicino, Brigitte Ruple, Beate Schork, Karin Weimer, Dr. Anna Wolff, Gernot Wührer, Prof. Dr. Ursula Horsch, Andrea Wanka.

[Aus: Information des Herausgebers]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Sammelwerk




Bezugsmöglichkeit:


Median-Verlag
Homepage: https://median-verlag.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV5994


Informationsstand: 09.05.2016

in Literatur blättern