Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Das Usher-Syndrom

Ein Fachbuch für Mediziner, Pädagogen, Psychologen und Betroffene



Autor/in:

Bolz, Hanno; Rohrschneider, Klaus; Zrenner, Eberhart [u. a.]


Herausgeber/in:

Horsch, Ursula; Scheele, Andrea


Quelle:

Heidelberg: Median, 2011, ISBN: 978-3-941146-16-7


Jahr:

2011



Abstract:


Das Usher-Syndrom ist das erste deutschsprachige Herausgeberwerk zu dieser Thematik mit Beiträgen führender Mediziner Usher-relevanter Fachdisziplinen, erfahrener Pädagogen und Psychologen, namhafter Vertreter aus den Bereichen der Selbsthilfe sowie Berichten Betroffener mit Usher-Syndrom Typ I, II und III.

Die Themenbereiche umfassen die aktuelle molekular- und humangenetische Forschung, die visuelle, auditive, taktile und vestibuläre Wahrnehmung sowie Usher-spezifische Hilfsmittel und invasive Methoden bei erworbener Taubblindheit. Schulische und berufliche Möglichkeiten, die Wohnsituation sowie Taubblindenassistenzen, Patientensprechstunde und spezifische psychologische Aspekte werden aufgegriffen.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Sammelwerk




Bezugsmöglichkeit:


Median-Verlag
Homepage: https://median-verlag.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV6000


Informationsstand: 25.08.2011

in Literatur blättern