Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Das CHARGE-Syndrom

Ein Fachbuch



Autor/in:

Kohlhase, Jürgen; Pauli, Silke; Laszig, Roland [u. a.]


Herausgeber/in:

Horsch, Ursula; Scheele, Andrea


Quelle:

Heidelberg: Median, 2011, 2., überarbeitete und aktualisierte Ausgabe, 332 Seiten: Kartoniert, ISBN: 978-3-941146-13-6


Jahr:

2011



Link(s):


Link zu einer Leseprobe der Veröffentlichung (PDF | 19 KB)


Abstract:


Die 2., überarbeitete Auflage des Fachbuchs Das CHARGE- Syndrom gibt umfassend und bislang weltweit einmalig in seinen Beiträgen einen grundlegenden Überblick über den aktuellen internationalen Stand der Forschung aus unterschiedlichen Wissenschaftsbereichen in deutscher Sprache. Es enthält ein breites Spektrum des derzeitigen Forschungs- und Arbeitsstandes zum CHARGE-Syndrom, das sowohl medizinische Aspekte der Erkrankung, den derzeitigen Stand der psychologischen und frühkindlichen Bildungsforschung sowie ausgewählte pädagogische und therapeutische Aufgabenbereiche vorstellt als auch betroffene Eltern selbst zu Wort kommen lässt.

Das Buch ist eine spannende und zum Weiterdenken einladende fachübergreifende Lektüre für Pädiater, Kinderchirurgen, Urologen, HNO-Ärzte, Phoniater, Augenärzte sowie an Pädagogen und Therapeuten, vor allem aber auch für die Eltern betroffener Kinder.

[Aus: Verlagsinformation]

Aus dem Inhalt:

Kapitel 1: Medizin
- Jürgen Kohlhase: Genetik des CHARGE-Syndroms
- Silke Pauli: Die funktionelle Rolle des CHD7-Proteins
- Roland Laszig, Antje Aschendorff, Susan Arndt: CHARGE-Syndrom unter besonderer Berücksichtigung des Cochlear Implants. Eine forschungsbasierte Retrospektive
- Rainer Schönweiler: Hör-, Sprech-, Sprach- und Schluckstörungen beim CHARGE-Syndrom
- Barbara Käsmann-Kellner: Auge und visuelle Wahrnehmung beim CHARGE-Syndrom
- Franz van Erckelens, Boulos Asfour: Kardiologische und kardiochirurgische Aspekte des CHARGE-Syndroms
- Christian Thomas, Joachim W. Thüroff: Urologisch relevante Anomalien des CHARGE-Syndroms
- Silke Riechardt, Margit Fisch: Das CHARGE-Syndrom aus urologischer Sicht. Möglichkeiten der Therapie und Rekonstruktionschirurgie
- Jeremy Kirk: Endokrinologische Probleme beim CHARGE-Syndrom
- Anna Wolff: Zahnmedizinische Betreuung von Menschen mit CHARGE-Syndrom

Kapitel 2: Internationale Forschung
- Ursula Horsch, Andrea Scheele: Empirische Bildungsforschung im dialogischen Paradigma. Frühe Bildungsprozesse im Eltern-Kind-Dialog
- Flemming Ask Larsen: Über gegenseitiges Verstehen unter außergewöhnlichen Umständen - eine semiotische Auseinandersetzung zur Kommunikation mit taubblinden Menschen
- Ursula Horsch: Enthalten BETs dialogische Botschaften?
- Andrea Scheele: Frühe dialogische Interaktionen von Säuglingen mitCHARGE-Syndrom - Bildung statt Förderung
- Timothy Hartshorne: Wieso, weshalb, warum? Verhaltensweisen beim CHARGE-Syndrom verstehen lernen

Kapitel 3: Pädagogik und Therapie
- Tanja Geck, Sandra Runge: Jane und Jannnis - nothing is what it seems. Erfahrungen aus dem Bildungszentrum für Taubblinde in Hannover
- Hanne Pittroff: Mia - ein Leben mit dem CHARGE-Syndrom.
- Michaela Tappauf, Markus Wilken, Hildegard Jasser-Nitsche, Marguerite Dunitz-Scheer, Peter Scheer, Vanessa Cremer: Essen lernen mit dem CHARGE-Syndrom - eine große Herausforderung
- Ulrike Wohlleben: Logopädische Aspekte in der Therapie von Kindern mit CHARGE-Syndrom

Kapitel 4: Eltern
- Claudia Junghans: Der CHARGE-Verein: eine Elterninitiative
- Julia Benstz: Zwischentöne. Auf dem Weg zur Selbsthilfegruppe 'Elternkreis betroffener Kinder mit CHARGE-Syndrom e.V.'
- Ute und Markus von Bleichert: Unser Leben mit Anna Elisabeth, einem CHARGE-Kind

- Glossar
- Autorenverzeichnis
- Einrichtungen


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Sammelwerk




Bezugsmöglichkeit:


Median-Verlag
Homepage: https://median-verlag.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV6003


Informationsstand: 04.05.2011

in Literatur blättern