Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Arbeitsleben 2025

Das Haus der Arbeitsfähigkeit im Unternehmen bauen



Autor/in:

Tempel, Jürgen; Ilmarinen, Juhani


Herausgeber/in:

Giesert, Marianne


Quelle:

Hamburg: VSA, 2013, 296 Seiten, ISBN: 978-3-89965-464-6


Jahr:

2013



Link(s):


Link zu einer Leseprobe der Veröffentlichung (PDF, 121 KB).


Abstract:


Was können Beschäftigte und Unternehmen tun, damit Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer so lange wie möglich und so gesund wie möglich im Arbeitsleben verbleiben können?

Das Konzept des 'Hauses der Arbeitsfähigkeit' ermöglicht es, die Balance zwischen Arbeitsanforderung und individueller bzw. kollektiver Leistung zu fördern und zu sichern. Beispiele aus der betrieblichen Praxis veranschau­lichen, dass dieses Konzept mittlerweile auf einem soliden Fundament ­gemeinsamer Erfahrung steht. Außerdem wird die Entwicklung vom betrieblichen Gesundheitsmanagement zum betrieblichen Arbeitsfähigkeitsmanagement beschrieben.

Das Individuum rückt dabei in den Mittelpunkt: Mit dem Alter wächst die Individualität der Beschäftigten! Wie kann man dem unter Wahrung der gesetzlichen, tariflichen und betrieblichen Vorgaben in Zukunft gerecht werden?

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie




Bezugsmöglichkeit:


VSA: Verlag
Homepage: https://www.vsa-verlag.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV6094


Informationsstand: 23.01.2013

in Literatur blättern