Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Potenziale des BEM gemäß § 84 Absatz 2 SGB IX zur Fehlzeitenreduzierung

Eine Untersuchung am Beispiel eines Unternehmens der Systemgastronomie im Filialsystem in Deutschland



Autor/in:

Schlencker, Anja


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Saarbrücken: AV Akademikerverlag, 2017, 1. Auflage, 112 Seiten, ISBN: 978-620-2-20382-1


Jahr:

2017



Abstract:


Diese Arbeit zeigt einmal mehr, dass der Erfolg eines Unternehmens vom Engagement und der Motivation der Mitarbeitenden abhängig ist. Nur gesunde und zufriedene Mitarbeitende können sich engagieren. Sie tragen täglich durch ihre Leistung einen wichtigen Teil zum Erfolg eines Unternehmen bei. Inwieweit mit dem betrieblichen (Wieder-)Eingliederungsmanagement (BEM) als Instrument zur Fehlzeitenreduktion das Potenzial in Form von Personalkostensenkung, Erhöhung der Mitarbeitendenzufriedenheit und -produktivität ausgeschöpft werden kann, ist dabei von deren Integration im Unternehmen abhängig.

Es werden Handlungsempfehlungen gegeben, inwieweit es ausreicht, lediglich der gesetzlichen Anforderung zur eigenen Absicherung nachzukommen und in welchem Kontext die gesetzliche Vorgabe in § 84 Abs. 2 SGB IX als Ausgangspunkt zur Entwicklung eines umfassenden Fehlzeitenmanagements betrachten werden sollte. Mit Fokus auf Letzterem wird aufgezeigt, wie der Wirkungsgrad des BEM optimiert werden kann und mit langfristigen Investitionen sowie umfassenden Veränderungen im Unternehmen Erfolge im Bereich Fehlzeitenmanagement erzielt werden können.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


§ 167 SGB IX Prävention/Betriebliches Eingliederungsmanagement | REHADAT-Recht




Dokumentart:


Buch/Monografie / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


AV Akademikerverlag
Homepage: https://www.akademikerverlag.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV6173


Informationsstand: 27.11.2017

in Literatur blättern