Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Nationaler Aktionsplan Österreich

Nationaler Aktionsplan Behinderung 2012-2020: Strategie der Österreichischen Bundesregierung zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention



Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Österreichisches Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz (BMASK)


Quelle:

Wien: Eigenverlag, 2012, 117 Seiten: PDF


Jahr:

2012



Link(s):


Ganzen Text lesen (PDF | 1,7 MB)


Abstract:


Der Ministerrat hat am 24. Juli 2012 den 'Nationalen Aktionsplan Behinderung 2012-2020 beschlossen. Der Plan wurde vom BMASK in Zusammenarbeit mit allen anderen Bundesministerien erarbeitet - in einem partizipativen Prozess wurde er auch mit den Ländern, den Sozialpartnern und der Zivilgesellschaft, vor allem mit den Organisationen von Menschen mit Behinderungen, breit diskutiert. Es ist die Strategie der österreichischen Bundesregierung zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention - sie enthält in acht Schwerpunkten insgesamt 250 Maßnahmen, die von allen Bundesministerien bis 2020 umgesetzt werden sollen.

[Aus: Information des Herausgebers]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) | REHADAT-Recht
Aktionspläne des Bundes | REHADAT-Literatur
Aktionspläne der Länder | REHADAT-Literatur
Aktionspläne von Kommunen und Städten | REHADAT-Literatur
Aktionspläne von Institutionen | REHADAT-Literatur
Aktionspläne von Unternehmen | REHADAT-Literatur
Internationale Aktionspläne | REHADAT-Literatur
Version in Leichter Sprache | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Graue Literatur / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz (BMASK)
E-Mail: broschuerenservice@bmask.gv.at
Homepage: https://www.sozialministerium.at/public.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV6617xW01xSS


Informationsstand: 26.07.2013

in Literatur blättern