Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Versorgungsmedizin-Verordnung


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Sozialverband VdK Deutschland e.V.


Quelle:

Bonn: Eigenverlag, 2014, Aktualisierte Auflage, Stand: März 2014, 99 Seiten


Jahr:

2014



Link(s):


Link zu der Verordnung (PDF, 377 KB).


Abstract:


Die 'Versorgungsmedizinischen' Grundsätze ersetzen die 'Anhaltspunkte'!

Die Kriterien für die Bestimmung des Grades der Behinderung (GdB) uns des Grades der Schädigungsfolgen (GdS) sind in den Versorgungsmedizinischen Grundsätzen ('Versorgungsmedizin-Verordnung mit den Versorgungsmedizinischen Grundsätzen') festgeschrieben. Die Versorgungsmedizin-Verordnung enthält detaillierte Angaben zu einzelnen Erkrankungen/Behinderungen und den entsprechenden GdB/GdS. Weiterhin enthält die Broschüre allgemeine Grundsätze und Erläuterungen und eine Übersicht über die Merkzeichen im Schwerbehindertenausweis.

Der Stand der Broschüre entspricht der Versorgungsmedizin-Verordnung, die am 10. Dezember 2008 veröffentlicht wurde inklusive der Fünften Verordnung zur Änderung der Versorgungsmedizin-Verordnung vom 11. Oktober 2012.

[Aus: Information des Herausgebers]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Sozialverband VdK Deutschland e.V.
Homepage: https://www.vdk.de/deutschland/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV6742


Informationsstand: 03.12.2014

in Literatur blättern