Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Epilepsie im Alltagsleben


Autor/in:

van Kampen, Norbert; Jaster, Thomas


Herausgeber/in:

Deutsche Epilepsievereinigung e.V.


Quelle:

Berlin: Verlag Epilepsie 2000, 2019, 3. Auflage, bearbeitete Ausgabe, 72 Seiten, ISBN: 978-3-9809998-5-4 Broschur (kostenfrei) 3-9809998-5-8


Jahr:

2019



Link(s):


Link zu der Broschüre (PDF | 2,5 MB)


Abstract:


Epilepsien sind chronische Erkrankungen, die vielfältige Auswirkungen auf das Leben der daran erkrankten Menschen haben. In der Beratungstätigkeit zeigt sich, dass die hier gestellten Fragen alle mehr oder weniger darum kreisen, was Menschen mit Epilepsie tun dürfen oder was sie besser lassen sollten. Die Broschüre gibt Menschen mit Epilepsie, ihren Angehörigen, aber auch ihren Ärztinnen/Ärzten und Therapeutinnen/Therapeuten Hinweise darauf, wie sie selbst beurteilen können, was sie in einzelnen Lebensbereichen beachten sollten und wie es gelingen kann, individuell vorhandene epilepsiebedingte Risiken zu erkennen und zu vermeiden.

Ziel sollte es dabei sein, dass sich die Betroffenen nicht unnötig von ihrer Epilepsie einschränken lassen, denn: 'Einschränkung bedeutet immer, auf etwas zu verzichten. Mit jedem Verzicht wird letztlich ein Stück Lebensqualität zugunsten der Vernunft geopfert. Es stellt sich also die Frage nach der eigenen Risikobereitschaft: Welches 'Restrisiko' bin ich bereit zu tragen? Wie viel Lebensqualität bin ich bereit zu opfern? Auf diese Fragen wird jeder (anfallskranke) Mensch individuell eine Antwort finden müssen'.

Aus dem Inhalt:

- Epilepsien sind bei jedem anders (Krankheitsbild, Behandlungsmöglichkeiten)
- Allgemeine Grundlagen der Risikoeinschätzung
- Epilepsie und Mobilität (Kraftfahrereignung, Rad- und Mofafahren, Mobilitätshilfen)
- Epilepsie im Alltag und in der Freizeit (Anfallsbegünstigende Situationen, Anfallsbedingte Risiken in unterschiedlichen Lebensbereichen, Sexualität, Kinderwunsch und Schwangerschaft)
- Epilepsie im Urlaub
- Epilepsie und Sport
- Ich trau' mich aber trotzdem nicht ...

Im Anhang finden sich Hinweise auf aktuelle Fachbücher, Romane, Erfahrungsberichte und Zeitschriften und es gibt eine Übersicht über Schulungsprogramme und Kontaktadressen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Epilepsievereinigung
Bundesgeschäftsstelle
Homepage: https://www.epilepsie-vereinigung.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV6795


Informationsstand: 09.03.2020

in Literatur blättern