Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Das kleine Buch der neuen Eingliederungshilfe

Eine Lese- und Verständnishilfe für das Bundesteilhabegesetz



Autor/in:

Hell, Peter


Herausgeber/in:

Caritasverband für die Diözese Augsburg e.V.


Quelle:

Köln: Eigenverlag, 2017, 1. Auflage, 76 Seiten: PDF


Jahr:

2017



Link(s):


Link zu der Veröffentlichung (PDF | 5,47 MB)


Abstract:


Seine vorläufige Zuspitzung erfuhr dies in den vergangenen zwei, drei Jahren der konkreten Gesetzesentwicklung, insbesondere als Ende 2015 zuerst ein Arbeitsentwurf und dann in 2016 ein Referentenentwurf und zuletzt ein Regierungsentwurf für das BTHG vorgelegt wurden. Selten hat ein Gesetzentwurf in der Fachwelt und auch bei uns im Verband so viel Aktivität und Unruhe ausgelöst - bis dahin, dass wir als Diözesan-Caritasverband eine klare, mahnende und fordernde Position formuliert und in zahlreichen Kontakten offensiv vertreten haben.

Den zahlreichen Einwänden und Anregungen - insbesondere auf der Bundesebene, aber auch in Begegnungen mit verantwortlichen Politikern, zum Beispiel hier bei uns in der Diözese Augsburg - ist es auch zu verdanken, dass in dem letztlich von Bundestag und Bundesrat verabschiedeten Bundesteilhabegesetz wichtige Veränderungen gegenüber der Entwurfsfassung vorgenommen wurden.

Nun ist das Bundesteilhabegesetz Realität und wird uns alle, die wir in irgendeiner Form in der Unterstützung von Menschen mit Behinderung arbeiten, nachhaltig beschäftigen. Die Veränderungen - insbesondere durch die 'neue Eingliederungshilfe' - sind so umwälzend, dass manche Konsequenzen daraus noch nicht absehbar, geschweige denn planbar wären. Auch heute sind also Sorgen und Befürchtungen bezüglich der Umsetzbarkeit des Gesetzes groß.

Doch nun gilt das Gesetz und es ist Zeit, anzupacken und auch Chancen zu erkennen, die das Bundesteilhabegesetz für Menschen mit Behinderung enthält. Es wird wesentlich darauf ankommen, wie die konkreten Bedingungen nun ausgeformt und letztlich durch die Dienste und Einrichtungen der Behindertenhilfe in Angebote gefasst werden. Dazu ist ein umfassendes Verständnis der Inhalte und Konsequenzen des Bundesteilhabegesetzes, besonders der neuen Eingliederungshilfe, nötig. Sie dabei zu unterstützen ist das Ziel dieser Broschüre - auf dem heutigen Stand, nach heutigen Erkenntnissen und Überlegungen.

Die Broschüre, die Peter Hell, Leiter des Referates Teilhabe und Pflege des Caritasverbandes für die Diözese Augsburg e.V., verfasst hatte, war schnell vergriffen. Eine Neuauflage zu drucken, ist nicht geplant. So stellt der Autor die Broschüre 'Das kleine Buch der neuen Eingliederungshilfe. Eine Lese- und Verständnishilfe für das Bundesteilhabegesetz' hier als Download kostenlos zur Verfügung.

[Aus: Information der Herausgeberin]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Caritasverband für die Diözese Augsburg e.V.
Homepage: https://www.caritas-augsburg.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV6818


Informationsstand: 30.01.2020

in Literatur blättern