Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Das Modellvorhaben Wiedereingliederung psychisch Behinderter auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt durch arbeitsplatzbezogene Betreuungsmaßnahmen

Vorgehensweise und Ergebnisse



Sammelwerk / Reihe:

Der psychisch Kranke und seine berufliche Rehabilitation


Autor/in:

Borrmann, U.


Herausgeber/in:

Reimer, Fritz


Quelle:

Weinsberg: Weissenhof, 1986, Seite 117-126


Jahr:

1986



Abstract:


Untersuchungseinheit:

48 Patienten eines psychiatrischen Krankenhauses

Untersuchungsmethode:

Befragung

Auswertungsmethode:

Häufigkeitsverteilung

Abstract:

Ziel dieses Modellvorhabens war es, eine Verbesserung des seit Jahren praktizierten und offensichtlich geeigneten Verfahrens zur beruflichen Integration durch personelle und finanzielle Ressourcen zu erreichen. Beobachtet wurde die Einleitung der beruflichen Rehabilitation, die externe Arbeitstherapie und die Anschlussbeschäftigung. Als Ergebnisse wurden insbesondere der berufliche Status, das Qualifikationsniveau, die Wohnverhältnisse, die Gesprächsgruppen sowie die Zusammenarbeit mit den Betrieben berücksichtigt.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Menschen mit psychischer Erkrankung am Arbeitsplatz | REHADAT-Gute Praxis
Sammelwerk 'Der psychisch Kranke und seine berufliche Rehabilitation' | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Verlagsgruppe BELTZ
Homepage: https://www.beltz.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV6969x03


Informationsstand: 01.08.1991

in Literatur blättern