Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Die Rehabilitation der Geistigbehinderten

Ein Beitrag zur sozialen Integration



Autor/in:

Speck, Otto; Thalhammer, Manfred


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

München, Basel: Reinhardt, 1974, 176 Seiten


Jahr:

1974



Abstract:


Der pädagogische Beitrag soll in der fortgeschrittenen Hilfe für Geistigbehinderte zur Kooperation von Medizin, Pädagogik, Psychologie und Sozialarbeit ein wertvolles Bindeglied sein. Es wurden Ursachen, Feststellungen und Auswirkungen der geistigen Behinderung definiert und psychologische Befunde geschildert, die mit differenzialdiagnostischen und klassifikatorischen Fragestellungen für die pädagogische Förderung von Bedeutung sind.

Der eigentlichen Erziehungsaufgabe, angefangen von der Früh- und Elementarerziehung über die schulische Förderung bis hin zur Geschlechtserziehung, wurde hier besonderer Raum zur Verfügung gestellt. Des Weiteren wurden die Prinzipien der beruflichen Eingliederung ebenso dargestellt wie der Komplex der sozialen Integration.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie




Bezugsmöglichkeit:


Ernst Reinhardt Verlag
Homepage: https://www.reinhardt-verlag.de/de/aktuelles/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV7240


Informationsstand: 25.07.2012

in Literatur blättern