Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Validation of the ICF Core Set for Obstructive Pulmonary Diseases from the Perspective of Physicians: An International Delphi Survey

Dissertation zum Erwerb des Doktorgrades der Medizin an der Medizinischen Fakultät der Ludwigs-Maximilians-Universität zu München



Autor/in:

Jobst, Andrea Katharina


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

München: Eigenverlag, Online-Ressource, 2010, 101 Seiten


Jahr:

2010



Link(s):


Link zu der Dissertation (PDF | 6 MB)


Abstract:


Das 'Umfassende ICF Core Set für obstruktive Lungenerkrankungen (OPD)' wurde für die klinische Anwendung der Internationalen Klassifikation von Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF) entwickelt und umfasst das typische Spektrum von Problemen der Funktionsfähigkeit bei Patienten mit obstruktiver Lungenerkrankung.

Ziel dieser Studie war es, das 'Umfassende Core Set für obstruktive Lungenerkrankungen' aus der Perspektive von Ärzten zu validieren. Erfahrene Ärzte wurden zu Problemen, Ressourcen und Umweltfaktoren befragt, welche bei der ärztlichen Behandlung von Patienten mit obstruktiven Lungenerkrankungen eine Rolle spielen.

Die Befragung wurde in drei Runden per elektronischer Post (E-Mail) durchgeführt. Dabei wurde die sogenannte Delphi-Methode angewandt. Die Antworten wurden nach festgelegten Regeln von zwei darin erfahrenen und unabhängig voneinander arbeitenden Mitarbeiterinnen in ICF-Begriffe übertragen. Der Grad der Übereinstimmung dieser Ergebnisse wurde durch Berechnung des Kappa-Koeffizienten überprüft. Insgesamt 76 Ärzte aus 44 Ländern nannten eine Gesamtzahl von 1330 Antworten, die dann 148 verschiedenen ICF-Kategorien zugeordnet wurden.

40 dieser Antworten wurden der noch nicht in der ICF enthaltenen Komponente der Personenbezogenen Faktoren zugeordnet oder als sogenannte Gesundheitszustände eingeordnet, 17 Antworten waren nicht durch ICF-Kategorien abgedeckt.

Im Gesamten waren 66 Prozent der ICF-Kategorien, denen die Antworten der Teilnehmer zugeordnet worden waren, im ICF Core Set für obstruktive Lungenerkrankungen enthalten.

Einige Antworten, die der Komponente Körperfunktionen zugeordnet wurden, und noch nicht im ICF Core Set für obstruktive Lungenerkrankungen enthalten sind, müssen noch weiter untersucht werden.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract

Validation of the ICF Core Set for Obstructive Pulmonary Diseases from the Perspective of Physicians: An International Delphi Survey


Abstract:


The 'Comprehensive ICF Core Set for Obstructive Pulmonary Diseases (OPD)' is an application of the International Classification of Functioning, Disability and Health (ICF) and represents the typical spectrum of problems in functioning of patients with OPD. The objective of this study was to validate this ICF Core Set from the perspective of physicians.

Physicians experienced in OPD treatment were asked about the patient's problems treated by physicians in patients with OPD in a three-round survey using the Delphi technique. Responses were linked to the ICF.

76 Physicians in 44 countries gave a total of 1330 responses that were linked to 148 different ICF categories. 40 responses were linked to the not yet developed ICF component Personal Factors or were assigned health conditions and 17 were not covered by ICF. Overall, 66 Percent of the ICF categories linked to the responses of the physicians were represented by the Comprehensive ICF Core Set for OPD.

Several responses assigned to the component Body Functions were identified which are not included and need to be investigated further.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Download unter:
Homepage: http://edoc.ub.uni-muenchen.de/12494/2/Jobst_Andrea_K.pdf
URN des Dokumentes: urn:nbn:de:bvb:19-124948
Abrufdatum: 08.02.2011

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV7251


Informationsstand: 08.02.2011

in Literatur blättern