Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Inklusion - alles gut? Anfragen an einen Begriff im Kontext wachsender Ausschließung

Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Behinderung ohne Behinderte?! Perspektiven der Disability Studies, Universität Hamburg, 07.01.2013



Sammelwerk / Reihe:

Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Behinderung ohne Behinderte?! Perspektiven der Disability Studies, Universität Hamburg


Autor/in:

Lutz, Tilman


Herausgeber/in:

Zentrum für Disability Studies (ZeDiS)


Quelle:

Hamburg: Eigenverlag, 2013, 19 Seiten


Jahr:

2013



Link(s):


Link zu dem Vortrag (PDF, 60 KB).


Abstract:


Es geht mir erstens um Anfragen an den Begriff: Was ist (alles) Inklusion? Diese führen zu der These, dass Inklusion als Begriff die Probleme und Ausschließungen, um die es dem genannten Inklusionsparadigma geht, nicht beschreibt.

Zweitens diskutiere ich vor diesem Hintergrund Inklusion im Kontext wachsender gesellschaftlicher Ausschließung und Ausgrenzung. Dabei geht es primär um die existierenden Praxen und Konzepte der Umsetzung. Diese zeigen, dass der Begriff auch geeignet ist, Ausschließungen zu verdecken und zu reproduzieren - auch wenn die Intention eine ganz andere ist.

Bei dieser Auseinandersetzung mit den Ansprüchen, Modellen und existierenden Praxen dienen folgende Fragen durchgehend der Orientierung:
- Wohin soll inkludiert werden?
- Wer soll inkludiert werden?
- Und damit eng verbunden: was kennzeichnet die Inklusion bzw. die Ausschließung.
- Um was geht es genau?

[Aus: Autorenreferat]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK)




Dokumentart:


Graue Literatur / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Ev. Hochschule für Soziale Arbeit und Diakonie
Zentrum für Disability Studies (ZeDiS)
Homepage: https://www.zedis-ev-hochschule-hh.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV7617


Informationsstand: 15.09.2014

in Literatur blättern