Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Psychosomatische Schmerztherapie

Grundlagen, Diagnostik, Therapie und Begutachtung



Sammelwerk / Reihe:

Lindauer Beiträge zur Psychotherapie und Psychosomatik


Autor/in:

Egle, Ulrich T.; Zentgraf, Burkhard


Herausgeber/in:

Ermann, Michael


Quelle:

Stuttgart: Kohlhammer, 2013, 164 Seiten, ISBN: 978-3-17-022483-4


Jahr:

2013



Link(s):


Link zu dem Inhaltsverzeichnis der Veröffentlichung (PDF | 233 KB)


Abstract:


Aus psychosomatisch-psychotherapeutischer Perspektive sind Patienten mit chronischen Schmerzen eine heterogene Gruppe. Ein erfolgreicher Zugang im Rahmen der Therapie ist die diagnostische Differenzierung der Patienten auf unterschiedlichen Ebenen. Die Autoren befassen sich in diesem Band mit der Diagnostik, Therapie- und Zielplanung sowie mit differenzierten Interventionen. Sie möchten Psychotherapeuten für ein Engagement in der schmerztherapeutischen Versorgung motivieren und ihnen das dafür nötige Grundlagenwissen an die Hand geben. Das Buch ist auch ein Leitfaden für das Curriculum ''Psychosomatische Schmerztherapie'' der Deutschen Gesellschaft für Psychosomatische Medizin und Ärztliche Psychotherapie (DGPM).

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie




Bezugsmöglichkeit:


Verlag W. Kohlhammer
Homepage: https://www.kohlhammer.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV7658x01


Informationsstand: 14.01.2015

in Literatur blättern