Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Integration von körperlich behinderten Menschen in Schule und Beruf


Autor/in:

Schaberg, Stefan


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Hamburg: Bachelor + Master Publishing, 2013, 64 Seiten, ISBN: 978-3-95549-383-7


Jahr:

2013



Abstract:


'Jeder hat das Recht auf freie Entfaltung seiner Persönlichkeit ...'. Dieser Gesetzeswortlaut trifft auf alle Menschen innerhalb der Bundesrepublik Deutschland zu. Auch bedeutet es, dass jeder Mensch das Recht habe, selbstbestimmt und eigenständig zu leben. Schule und Beruf stellen dabei einen zentralen Stellenwert in der individuellen Lebensplanung dar. Diese beiden Lebensabschnitte beeinflussen auf vielfältige Weise die Lebensqualität und schaffen förderliche oder hinderliche Bedingungen zur Lebensintegration.

Die Verantwortung des sozialen Rechtsstaats ergibt sich daraus, dass die als Behinderung definierte Situation von Menschen in der Gesellschaft schon vorgefunden werde und großen Einfluss darauf habe, wie die betroffenen Menschen an der Gesellschaft und ihren Rechten und Pflichten teilhaben können. Die Geschichte zeige, dass die zugrunde liegenden Phänomene, nicht jedoch die Kategorie Behinderung im heutigen Sinne gesellschaftlich vorgegeben sei, sondern die Bildung eines solchen Begriffs und seine Ausformung historisch wandelbar sei.

In der Diplomarbeit wird erörtert, wie der Behinderungsbegriff genau ausgelegt wird, welche Instrumente der Gesetzgeber zur Integration von Körperbehinderten anbietet und es wird ein Vergleich zwischen Realität und Leitbild angestrebt. Ferner wird die deutsche Situation mit Frankreich und Großbritannien verglichen. Am Ende wird dargestellt, welchen Reformbedarf es in Deutschland gibt.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Diplomica Verlag GmbH
Homepage: https://www.diplomica-verlag.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV7744


Informationsstand: 11.12.2015

in Literatur blättern