Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Prävalenz und Begleitcharakteristika von Arbeitsängsten bei Patienten in der somatischen Rehabilitation (Kardiologie, Orthopädie, Neurologie)

Vortrag auf dem 25. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium vom 29. Februar bis 2. März 2016 in Aachen



Sammelwerk / Reihe:

Gesundheitssystem im Wandel - Perspektiven der Rehabilitation


Autor/in:

Muschalla, Beate; Fay, D.; Jöbges, M.


Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2016, Seite 156-158


Jahr:

2016



Link(s):


Link zu dem Beitrag im Tagungsband (PDF | 4,25 MB)


Abstract:


Arbeitsängste sind ernstzunehmende psychische Probleme, die berufliche Leistungsfähigkeiten einschränken, oft mit Langzeit-Arbeitsunfähigkeit einhergehen oder zur Frühberentung führen können. In diesem Zusammenhang wird die Untersuchung, die dazu dient, die Häufigkeit von Arbeitsängsten und deren Begleitcharakteristika bei Patienten in verschiedenen somatischen Rehabilitations-Indikationen festzustellen, vorgestellt.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk '25. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium: Gesundheitssystem im Wandel - Perspektiven der Rehabilitation'




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)
Bereich Reha-Forschung > Reha-Kolloquium
Homepage: https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Experten/R...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV780425


Informationsstand: 25.07.2016

in Literatur blättern