Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Einfluss der Arbeitsfähigkeit auf die Veränderung der isokinetischen Maximalkraft bei Rehabilitanden mit degenerativen Kniegelenkserkrankungen

Vortrag auf dem 26. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium vom 20. bis 22. März 2017 in Frankfurt am Main



Sammelwerk / Reihe:

Prävention und Rehabilitation in Zeiten der Globalisierung


Autor/in:

Lohss, Regine; Geissler, Norbert; Thiel, Michael [u. a.]


Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2017, Seite 322-323


Jahr:

2017



Link(s):


Link zu dem Tagungsband (PDF | 3,7 MB)


Abstract:


Die Studie untersucht den Einfluss der Arbeitsfähigkeit männlicher Rehabilitanden mit degenerativen Kniegelenkserkrankungen auf die Veränderung der isokinetischen Maximalkraft am betroffenen Kniegelenk. Isokinetische Messsysteme können den Erfolg einer Rehabilitation hinsichtlich der Unterschiede der Maximalkraft am betroffenen Gelenk objektivieren. Die Kraftveränderung scheint unabhängig von der Arbeitsfähigkeit der Rehabilitanden zu sein. Es muss also weiter untersucht werden, woran die Kraftveränderung genau liegt.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk '26. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium: Prävention und Rehabilitation in Zeiten der Globalisierung' | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)
Bereich Reha-Forschung > Reha-Kolloquium
Homepage: http://forschung.deutsche-rentenversicherung.de/ForschPortal...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV784465


Informationsstand: 27.03.2018

in Literatur blättern