Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Lebensqualitätsmessung in der psychiatrischen Rehabilitation: Effekte und messtheoretische Überlegungen

Vortrag auf dem 27. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium vom 26. bis 28. Februar 2018 in München



Sammelwerk / Reihe:

Rehabilitation bewegt!


Autor/in:

Senft, Birgit; Schosser, Alexandra; Leonhart, Rainer


Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2018, Seite 33-35


Jahr:

2018



Link(s):


Link zu dem Beitrag im Tagungsband (PDF | 12 MB)


Abstract:


Die Messung der Lebensqualität von Rehabilitandinnen und Rehabilitanden zu Beginn und Ende ambulanter psychiatrischer Rehabilitation ist fester Bestandteil der Qualitätsprüfung, die vom Kostenträger Pensionsversicherung vorgegeben wird.

Diese Studie prüft die Faktoren für den Erfolg einer solchen Messung und überprüft die Varianz bei berufstätigen und arbeitslosen Probandinnen und Probanden. Ziel ist es, die Veränderung zu beurteilen, die durch eine ambulante Rehabilitation herbeigeführt werden.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk '27. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium: Rehabilitation bewegt!'




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)
Bereich Reha-Forschung > Reha-Kolloquium
Homepage: https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Experten/R...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV784602


Informationsstand: 17.04.2018

in Literatur blättern