Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Einsatz eines Planungskompetenztrainings im RehaAssessment - eine Machbarkeitsstudie

Vortrag auf dem 27. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium vom 26. bis 28. Februar 2018 in München



Sammelwerk / Reihe:

Rehabilitation bewegt!


Autor/in:

Arling, Viktoria; Benke, J.; Held, R.


Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2018, Seite 47-50


Jahr:

2018



Link(s):


Link zu dem Beitrag im Tagungsband (PDF, 12 MB).


Abstract:


Das sogenannte RehaAssessment wird in den Berufsförderungswerken eingesetzt und dient zur Eignungsfeststellung eines potenziellen Teilnehmers oder einer potenziellen Teilnehmerin für eine Umschulung. Gemeinsam wird dann eine berufliche Perspektive unter Berücksichtigung der gesundheitlichen Einschränkungen erarbeitet.

In der Studie wurde untersucht, ob auch ein Planungskompetenztraining (PKT) in das sechswöchige RehaAssessment mit aufgenommen werden sollte, denn vor dem Hintergrund einer beruflichen Umorientierung müssen Planungsprozesse durchgeführt werden. Dieser Umstand ist besonders für psychisch Erkrankte von großer Bedeutung, daher wurde die Machbarkeitsstudie mit psychisch erkrankten Rehabilitanden durchgeführt.

Resultat: Die Wirksamkeit und Machbarkeit des PKT für psychisch erkrankte Menschen ist positiv zu bewerten. Insbesondere eine gezielte Anbindung der objektiven Leistungsverbesserung über das Training hinweg an die ICF-Merkmale bzw. Facetten des PP/PM verspricht eine große Nützlichkeit. Die Autorinnen und Autoren empfehlen daher, das PKT standardmäßig in das RehaAssessment mit aufzunehmen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk '27. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium: Rehabilitation bewegt!'




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)
Bereich Reha-Forschung > Reha-Kolloquium
Homepage: https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Experten/R...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV784607


Informationsstand: 14.06.2018

in Literatur blättern