Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Einstieg ins erwerbsbiographische Leben: Motive zur (Erst-)Berufswahl bei beruflichen Rehabilitanden

Poster auf dem 27. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium vom 26. bis 28. Februar 2018 in München



Sammelwerk / Reihe:

Rehabilitation bewegt!


Autor/in:

Knispel, Jens; Arling, Viktoria


Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2018, Seite 143-145


Jahr:

2018



Link(s):


Link zu dem Beitrag im Tagungsband (PDF, 12 MB).


Abstract:


Die erste Berufswahl nach der Schulzeit hat oftmals weitreichende Auswirkungen auf das spätere Erwerbsleben. Dabei zeigen verschiedene Studien, dass eine intrinsisch motivierte Berufswahl zu besseren Ergebnissen und höherer Zufriedenheit führt als eine extrinsische Motivation. In dieser Studie wurde nun untersucht, ob sich die Motive zur Berufswahl zwischen beruflichen Rehabilitanden und Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern ohne Bedarf an Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben (LTA) unterscheiden.

Dazu wurden je 30 Personen mit und ohne LTA befragt. Die Ergebnisse sind eindeutig: Berufliche Rehabilitanden mit LTA entscheiden sich häufiger extrinsisch motiviert für einen Beruf. Im Sinne der Wichtigkeit intrinsisch motivierten Handelns sollte die Motivlage daher insbesondere vor dem Hintergrund der beruflichen Neuorientierung bzw. entsprechender beruflicher Anforderungen aktiv im Rehabilitationsprozess reflektiert werden.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk '27. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium: Rehabilitation bewegt!'




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)
Bereich Reha-Forschung > Reha-Kolloquium
Homepage: https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Experten/R...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV784624


Informationsstand: 19.06.2018

in Literatur blättern