Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Informationen über Einschränkungen als Stellschraube bei der Personaleinstellung von psychisch erkrankten Bewerbern

Poster auf dem 27. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium vom 26. bis 28. Februar 2018 in München



Sammelwerk / Reihe:

Rehabilitation bewegt!


Autor/in:

Slavchova, Veneta; Arling, Viktoria


Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2018, Seite 147-149


Jahr:

2018



Link(s):


Link zu dem Beitrag im Tagungsband (PDF, 12 MB).


Abstract:


In einer Studie mit fingierten Bewerbungssituationen wurde deutlich, dass Bewerberinnen und Bewerber mit einer psychischen Erkrankung gegenüber gesunden Personen benachteiligt wurden. Einstellungen gegenüber einer anderen Gruppe können jedoch positiv beeinflusst werden, wenn Informationen über diese Gruppe bereit gestellt werden.
Daher war es Ziel der vorliegenden Untersuchung zu überprüfen, ob konkrete Informationen über die Behinderung und deren Auswirkungen den Prozess der beruflichen Inklusion unterstützen können.

Bekamen die Personalerin oder der Personaler zusätzliche Information über die psychische Erkrankung, revidierten einige ihre Ablehnung der Bewerberin oder des Bewerbers. Dennoch wurden auch mit Bereitstellung der Informationen zum größten Teil gesunde Bewerberinnen und Bewerber vorgezogen.

Festzuhalten ist, dass Aufklärung und Schaffung von Fakten in Bezug auf psychische Erkrankungen Hilfen im Reintegrationsprozess sein können.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk '27. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium: Rehabilitation bewegt!'




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)
Bereich Reha-Forschung > Reha-Kolloquium
Homepage: https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Experten/R...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV784626


Informationsstand: 19.06.2018

in Literatur blättern