Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Was motiviert in der Erwerbsminderungsrente zur Rückkehr ins Erwerbsleben?

Poster auf dem 27. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium vom 26. bis 28. Februar 2018 in München



Sammelwerk / Reihe:

Rehabilitation bewegt!


Autor/in:

Lippke, Sonia; Zschucke, Elisabeth; Hessel, Aike


Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2018, Seite 198-199


Jahr:

2018



Link(s):


Link zu dem Beitrag im Tagungsband (PDF, 12 MB).


Abstract:


Dieses Projekt versucht anhand einer Befragungsstudie zu ermitteln, welche Faktoren, Einstellungen und Erwartung für Erwerbsminderungsrentner und -rentnerinnen ausschlaggebend sind für die Motivation zur Rückkehr ins Erwerbsleben (RTW). Ziel ist es, evidenzbasierte, passende Maßnahmen zu entwickeln.

Es wird deutlich, dass sich vor allem eine Abnahme der Motivation über Zeit einstellt. Dieser muss gezielt entgegengewirkt werden, um so eine tatsächliche RTW zu fördern. Ein Austausch mit anderen Betroffenen sowie Expertinnen und Experten wird nahegelegt zur Klärung von Möglichkeiten und Chancen. Weiterhin scheint es wichtig, konkrete Projekte schon im Frühstadium zu begleiten und zu fördern.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk '27. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium: Rehabilitation bewegt!'




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)
Bereich Reha-Forschung > Reha-Kolloquium
Homepage: https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Experten/R...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV784643


Informationsstand: 28.06.2018

in Literatur blättern