Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Die schrittweise Arbeitsplatzreintegration - Ein Rechtsvergleich der deutschen stufenweisen Wiedereingliederung und der österreichischen Wiedereingliederungsteilzeit

Vortrag auf dem 27. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium vom 26. bis 28. Februar 2018 in München



Sammelwerk / Reihe:

Rehabilitation bewegt!


Autor/in:

Dittmann, Rene


Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2018, Seite 283-285


Jahr:

2018



Link(s):


Link zu dem Beitrag im Tagungsband (PDF, 12 MB).


Abstract:


In dem Beitrag werden die deutsche und österreichische Wiedereingliederung ins Arbeitsleben miteinander verglichen. Das deutsche Sozialrecht bietet die Möglichkeit einer schrittweisen Rückkehr an den Arbeitsplatz durch die stufenweise Wiedereingliederung.

In Österreich besteht für den Arbeitnehmer oder die Arbeitnehmerin die Möglichkeit, nach sechswöchiger krankheitsbedingter Abwesenheit eine Wiedereingliederungszeit mit dem Arbeitgeber oder der Arbeitgeberin zu vereinbaren. In der Übergangszeit gibt es eine Unterstützung über das Wiedereingliederungsgeld, welches die Krankenversicherung leistet.

Der Vergleich beider Rechtslagen zeigt deutlich, dass das österreichische System durch das fest definierte Teilzeitmodell klarer strukturiert ist und in seiner Anwendung weniger Fragen aufbringt als das deutsche. Dadurch büßt es allerdings viel Flexibilität ein und ist nicht immer ideal für den Einzelfall.

Im deutschen Rechtssystem steht der therapeutische Gesichtspunkt im Vordergrund, sodass eine Reduktion von Quantität und Qualität möglich ist, letzteres wird in Österreich von der Rechtsprechung her nicht vorgesehen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk '27. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium: Rehabilitation bewegt!'




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)
Bereich Reha-Forschung > Reha-Kolloquium
Homepage: https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Experten/R...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV784679


Informationsstand: 21.08.2018

in Literatur blättern