Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Effekte einer verhaltensorientierten Bewegungsintervention auf die körperliche Aktivität von Patienten mit pneumologischen Berufskrankheiten

Poster auf dem 27. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium vom 26. bis 28. Februar 2018 in München



Sammelwerk / Reihe:

Rehabilitation bewegt!


Autor/in:

Müller, Katrin; König, Susanne; Kotschy-Lang, Nicola [u. a.]


Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2018, Seite 324-325


Jahr:

2018



Link(s):


Link zu dem Beitrag im Tagungsband (PDF | 12 MB)


Abstract:


Diskussionsgegenstand:

Vorgestellt wird ein Projekt, im Rahmen dessen die Effekte einer verhaltensorientierten Bewegungsintervention während der stationären Rehabilitation auf das Aktivitätsverhalten von Patientinnen und Patienten mit pneumologischen Berufserkrankungen untersucht werden. Hintergrund ist, dass insbesondere bei Menschen mit chronischen pneumologischen Erkrankungen die Aufrechterhaltung der körperlichen Aktivität bedeutsam ist, da diese mit zunehmender Progredienz abnimmt.

Vorgehensweise:

Von 47 Rehabilitandinnen und Rehabilitanden mit pneumologischen Berufserkrankungen wurden vier Wochen vor Beginn und sechs Monate nach Beendigung einer stationären Rehabilitation Daten zur körperlichen Aktivität an sieben Tagen erfasst. 23 der 47 Teilnehmenden erhielt eine verhaltensorientierte Bewegungsintervention. Ergebnis der Messungen ist, dass die Patienten und Patientinnen, welche die Bewegungsintervention durchführten, positivere Langzeitwerte aufzeigen.

Fazit:

Die Untersuchungsergebnisse weisen auf positive Effekte der verhaltensorientierten Intervention im Sinne einer Aufrechterhaltung der körperlichen Aktivität von Menschen mit chronischen Atemwegserkrankungen hin.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk '27. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium: Rehabilitation bewegt!' | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)
Bereich Reha-Forschung > Reha-Kolloquium
Homepage: https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Experten/R...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV784686


Informationsstand: 04.05.2018

in Literatur blättern