Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Psychische Störungen

im Arbeitsgebiet der Heilerziehungspflege



Autor/in:

Bienstein, Pia; Weber, Peter


Herausgeber/in:

Bienstein, Pia; Weber, Peter


Quelle:

Köln: Psychiatrie, 2014, 1. Auflage, 502 Seiten, ISBN: 978-3-88414-590-6


Jahr:

2014



Abstract:


Wenn Menschen mit geistiger oder körperlicher Behinderung auch psychisch erkrankt sind, brauchen sie das Verständnis derjenigen, die sie begleiten. Dieses Lehrbuch vermittelt den Mitarbeitenden in der Heilerziehungspflege umfassendes Wissen für den Umgang mit psychischen Störungen.

Bei Menschen mit einer geistigen Behinderung ist die Wahrscheinlichkeit, auch psychisch zu erkranken, besonders hoch. Deshalb benötigen Mitarbeitende im Berufsfeld der Heilerziehungspflege, die sich mit der Assistenz, Beratung, Begleitung, Pflege und (Aus-)bildung von Menschen mit geistigen und körperlichen Behinderungen befassen, umfangreiches Wissen über die psychiatrischen Störungsbilder.

Die Herausgeberin und der Herausgeber haben in diesem Lehrbuch erstmals das Theoriewissen zusammengestellt und dieses mit allen Aspekten der praktischen Arbeit mit behinderten, psychisch kranken Menschen kombiniert. Alle Inhalte orientieren sich an der Systematik der ICF.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Sammelwerk




Bezugsmöglichkeit:


Psychiatrie Verlag
Homepage: https://www.psychiatrie-verlag.de/startseite.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV8071


Informationsstand: 12.04.2018

in Literatur blättern