Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Die berufliche Integration lernbeeinträchtigter Jugendlicher

Eine empirische Untersuchung der Berufswege ehemaliger Teilnehmer einer berufsvorbereitenden Maßnahme



Sammelwerk / Reihe:

Beiträge zur Arbeits-, Berufs- und Wirtschaftspädagogik, Band 6


Autor/in:

Siehlmann, Günter


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Frankfurt am Main: Lang, 1983, 240 Seiten: Broschiert, ISBN: 978-3-8204-7845-7


Jahr:

1983



Abstract:


Jugendliche ohne Hauptschulabschluss haben besondere Probleme bei der Aufnahme und erfolgreichen Durchführung einer anerkannten Berufsausbildung. Berufsvorbereitende Maßnahmen (Lehrgänge der Arbeitsverwaltung, schulisches Berufsvorbereitungsjahr) sollen die berufliche Integration dieses Personenkreises fördern. Die Arbeit analysiert die Berufswege ehemaliger Teilnehmer einer berufsvorbereitenden Maßnahme mithilfe von Intensiv-Interviews.

Die Aussagen der Betroffenen vermitteln vielfältige Einblicke in das differenzierte Wirkgefüge des beruflichen Integrationsprozesses. Die Ergebnisse geben Hinweise auf die zukünftige Gestaltung der Berufsvorbereitung und Berufsausbildung lernbeeinträchtigter Jugendlicher.

[Aus: Autorenreferat]

Aus dem Inhalt:

- Analyse des beruflichen Integrationsprozesses Lernbeeinträchtigter
- Berufserfolg, Berufszufriedenheit und Entscheidungsverhalten als Merkmale beruflicher Integration
- Typologie beruflicher Verlaufsmuster
- Folgerungen für die Gestaltung beruflicher Förderungsmaßnahmen


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Menschen mit Lernschwierigkeiten am Arbeitsplatz | REHADAT-Gute Praxis




Dokumentart:


Buch/Monografie / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Peter Lang GmbH - Internationaler Verlag der Wissenschaften
Homepage: https://www.peterlang.com/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV8098


Informationsstand: 24.10.1990

in Literatur blättern