Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

LWL-Budget für Arbeit

Wege in den allgemeinen Arbeitsmarkt und Alternativen zur Werkstatt



Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

LWL-Inklusionsamt Arbeit


Quelle:

Münster: Eigenverlag, 2019, 6 Seiten: PDF


Jahr:

2019



Link(s):


Link zu dem Faltblatt (PDF | 225 KB; Schwere Sprache)


Abstract:


Das Bundesteilhabegesetz führt das Budget für Arbeit ab dem Jahr 2018 bundesweit ein. Das LWL-Budget für Arbeit besteht bereits seit dem Jahr 2008. Mit dessen Hilfe wechselten bis Ende des Jahres 2018 935 Werkstattbeschäftigte auf den allgemeinen Arbeitsmarkt. Weitere 559 Personen fanden eine sozialversicherungspflichtige Arbeit, obwohl sie in eine Werkstatt hätten aufgenommen werden können.

Das LWL-Budget für Arbeit unterstützt den Übergang von Beschäftigten aus dem Arbeitsbereich einer Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) auf den allgemeinen Arbeitsmarkt. Unterstützung erhalten auch Personen, welche die Aufnahmevoraussetzungen für eine WfbM erfüllen würden, jedoch den eigenständigen Weg in den allgemeinen Arbeitsmarkt einschlagen möchten.

Das LWL-Integrationsamt Westfalen berät bei allen Fragen rund um das Thema Behinderung und Beruf. Darüber hinaus stehen vor Ort die Integrationsfachdienste (IFD) beratend und unterstützend zur Verfügung.

[Aus: Information des Herausgebers]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Version in Leichter Sprache | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Graue Literatur / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL)
LWL-Inklusionsamt Arbeit
Homepage: https://www.lwl-inklusionsamt-arbeit.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV8172xSS


Informationsstand: 03.09.2020

in Literatur blättern