Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

IG Metall Positionspapier zur Reform des SGB IX

SBV Arbeit neu gestalten!



Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

IG Metall - Ressort Arbeitsplatzgestaltung und Gesundheitsschutz


Quelle:

Frankfurt am Main: Eigenverlag, 2013, Stand: Januar 2013, 5 Seiten


Jahr:

2013



Abstract:


Schwerbehindertenvertreter und IG Metall haben Vorschläge für eine Reform des Behindertenrechts im Sozialgesetzbuch IX (SGB IX) gemacht. Das Ziel: Echte gleichberechtigte Teilhabe für behinderte Menschen im Betrieb. Die Reform soll spätestens 2015 kommen.

Vor dem Hintergrund der Diskussionen, um eine Reform des SGB IX, in den SBV Arbeitskreisen, den Behindertenverbänden und der Arbeitsgemeinschaft der Behindertenvertretungen der Länder, ist es wichtig, die Positionen der IG Metall deutlich herauszustellen. Fast 100.000 schwerbehinderte Beschäftigte arbeiten in den Branchen der IG Metall. Die Interessen werden durch insgesamt 6327 gewählte ordentliche und stellvertretende Schwerbehindertenvertreterinnen und Schwerbehindertenvertreter in den Betrieben vertreten.

[Aus: Information des Herausgebers]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


SGB IX Rehabilitation und Teilhabe von Menschen mit Behinderungen




Dokumentart:


Graue Literatur




Bezugsmöglichkeit:


IG Metall Vorstand
Ressort Arbeitsplatzgestaltung und Gesundheitsschutz
Homepage: https://www.igmetall.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV8173


Informationsstand: 29.09.2014

in Literatur blättern