Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2008


Sammelwerk / Reihe:

Schriftenreihe der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin: Unfallverhütungsbericht Arbeit


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS); Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)


Quelle:

Dortmund: Eigenverlag, 2010, 1. Auflage, 172 Seiten, ISBN: 978-3-88261-111-3 (PDF)


Jahr:

2010



Link(s):


Link zu dem Unfallverhütungsbericht (PDF | 3 MB)


Abstract:


Prävention und Verbesserung von Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit ist eine der Kernaufgaben der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA). Wesentlich für eine erfolgreiche Präventionsarbeit ist eine belastbare Datenbasis, auf deren Grundlage eine fundierte Bewertung der sich schnell verändernden Arbeitswelt erst ermöglicht wird.

Der im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) erstellte Bericht schafft genau diese Datenbasis und bietet damit einen breiten Überblick über die relevanten Felder des Arbeits- und Gesundheitsschutzes. Im Fokus stehen dabei Daten zu Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten, Verrentungen, Arbeitsunfähigkeit und Arbeitsbedingungen in Deutschland, die Hinweise auf mögliche zukünftige Entwicklungen geben und so die Ableitung von Präventions- und Arbeitsgestaltungsmaßnahmen erlauben.

[Aus: Information der Herausgeberin]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)
Homepage: https://www.baua.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV8201x08


Informationsstand: 09.02.2015

in Literatur blättern