Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Gehörlose Menschen in der Aus- und Weiterbildung: Auswirkungen von Schulerfahrungen auf das lebenslange Lernen

Masterarbeit



Autor/in:

Raschle, Stephanie; Wyss, Markus


Herausgeber/in:

Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik (HfH)


Quelle:

Zürich: Eigenverlag, 2013, 108 Seiten: PDF


Jahr:

2013



Link(s):


Link zu der Masterarbeit (PDF | 719 KB)


Abstract:


Diese Masterarbeit untersucht, inwieweit Lernerfahrungen und Erlebnisse während der Schulzeit die Bereitschaft zu einer beruflichen Aus- oder Weiterbildung bei gehörlosen Erwachsenen fördern beziehungsweise hemmen. Dazu werden Daten anhand qualitativer Interviews mit vier gehörlosen Erwachsenen gewonnen. Unter Bezug bestehender Theorien und der qualitativen Inhaltsanalyse werden fördernde beziehungsweise hemmende Faktoren genannt.

Eine geringe oder gar fehlende Auseinandersetzung während der Schulzeit im Umgang mit herausfordernden Situationen, der Selbstwirksamkeitsüberzeugung, dem selbstgesteuerten Lernen und der Identitätsentwicklung führt dazu, dass die Basis für ein lebenslanges berufliches Weiterlernen fehlt. Dies erschwert den weiteren Bildungsweg. Wenn diese fehlende Basis jedoch eigenaktiv nachgeholt wird, erhöht das die Bereitschaft zu lebenslangem Weiterlernen.

[Aus: Autorenreferat]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik (HfH)
Homepage: https://www.hfh.ch/de/unser-service/bibliothek

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV8271


Informationsstand: 09.01.2020

in Literatur blättern